Neues/Suche
Periodika
Werkausgaben
Lyrik
Dramatik
Literarische Prosa
Philosophie

Religion
Geschichte/Politik
Musik und Kunst
Naturkunde
Autoren
Verlag
Impressum/AGB
ARNSHAUGK VERLAG
Der Verlag mit dem Lindenblatt

Weltwitzer Weg 8 · 07806 Neustadt an der Orla
Tel. 036481 / 279264 · ePost:

Dieses Feld dient als eine Art Notizzettel für Ihre Bücherwünsche. Irrtümlich notiertes können Sie durch die Zurückfunktion Ihres Browsers wieder löschen. Beim Bestell­abschluß können Sie die gewünschten Mengen ändern. Zwischen den Programmen und Autoren können Sie sich während des Notierens frei bewegen. Bestellungen über dieses Formular werden in Deutschland versandkostenfrei geliefert, wenn der Bücher-Bestellwert (CDs werden nicht mitgezählt) 17 € übersteigt, sonst zzgl. 2,80 € pauschal. Ins Ausland berechnen wir 80 Cent Porto je 100 Gramm, minimal 4 €, in EU-Staaten maximal 12 €. Endverbraucher genießen Widerrufsrecht, Buchhändler Sonderbedingungen laut Impressum/AGB. Unsere Verpackungen sind für die Entsor­gung als Hausmüll (blaue Tonne) lizensiert. Wenn Sie das Formular verlassen, können Sie es durch die Chronik Ihres Browsers wiederherstellen.



Stichworte (je mind. 4 Buchstaben):      Verlag:      Katalog:      

Bernd-Ingo Friedrich
Friedrich, Bernd-Ingo: Heinrich Stieglitz, ein Denkmal. Zweiter Teil: Anhänge, Nachklänge und Register. 2017. 535 S. 700 gr. ISBN 3-944064-89-5. Gb. 58,– €

Der zweite Band des Denkmals für Heinrich Stieglitz ist seinem Werk gewidmet. In einem ersten, sieben Kapitel umfassenden Teil werden »Der Dichter Heinrich Stieglitz«, seine Bilder des Orients und die im vierten Band derselben enthaltene Tragikomödie »China« in Beziehung zur Gesamtheit der deutsch-orientalischen Dichtung des 19. Jahrhunderts gesetzt. Sonstige Publikationen und nachgelassene Produktionen runden die Bestandsaufnahme ab. Dem Anhang »Heinrich Stieglitz als Texter« folgt eine ausführlich kommentierte Bibliographie der Vertonungen seiner Gedichte. Der zweite Teil besteht aus rund 90 »Nachklängen«, das heißt: »einer kritischen Sichtung und Neubewertung überlieferter Interpretationen und bekannter Quellen«. Ein dritter Teil enthält die Register für beide Bände dieser Monographie.

Titel vorbestellen

Friedrich, Bernd-Ingo: Heinrich Stieglitz, ein Denkmal. Erster Teil: Biographie und Exkurse. 2017. 677 S. 800 gr. ISBN 3-944064-88-7. Gb. 58,– €

Auf Heinrich Stieglitz trifft hundertprozentig zu, was ein Hamburger Historiker zu Wilhelm Hocker vorbildlich formuliert hat:
»[Er] gehört zu den Persönlichkeiten, deren Bild sich durch interessengeleitete Wahrnehmung, Deutung und Bewertung schon zu Lebzeiten weitgehend verfestigt hat. Ein solches auf verschlungenen Pfaden tradiertes und durch die Macht steter Wiederholung erstarrtes Bild infrage zu stellen, gehört zu den vorrangigen Aufgaben biographischer Forschung. Biographische Spurensuche bedeutet in diesem Fall, zunächst eine Lichtung in ein schwer zu entwirrendes Dickicht aus Fakten und Fiktion zu schlagen. Die kritische Sichtung und Neubewertung überlieferter Interpretationen und bekannter Quellen, eine ergänzende Befragung bisher unbekannter biographisch aufschlussreicher Dokumente und nicht zuletzt eine umfassende Kontextualisierung, die vor allem das politische und literarische Umfeld in den Jahren des Vormärz in den Blick nimmt, sollen dazu beitragen, einen vergessenen Dichter des Hamburger Vormärz zumindest in seinen Konturen wieder sichtbar zu machen.«
Nach: Dirk Brietzke, »Der Dichter Wilhelm Hocker (1812 – 1850) und die Macht der Zensur« in: Mythen der Vergangenheit, S. 204 f.

Titel vorbestellen